Hannover & Celle

am 31. Dezember. 2020 fuhr das Unicorn in die Stadt Hannover die das Einhorn durch verschiedene Bider im Internet doch leider schöner empfunden hat als wo das Einhorn die Stadt betretten hat

Die Innenstadt in HAnnover hatte natürrlich auch schöne Ecken und diese beeindruckten auch einen aber eine Ecken und Kanten dieser Stadt wahren leider nicht so schön trotz der Weihnachtszeit

Nach dem spazieren durch die Stadt in Hannover und der endeckung der verschiedenen Gebäude und Architekturen fuhren wir in die Stadt Celle

In Celle angekommen hat es schon sehr Weihnachtlich durch die Beleuchtung geleuchtet und dadurch zeigte die Stadt sich sehr schön und auch sehr leuchtend denn die Weihnachtsbeleuchtung verschönerte diese Stadt Celle

Die Verschiedenensten Gassen dieser Stadt zeigten eine postive Anregung wie auch durch denn Verschiedensten Weihnachtsschmuck der Stadt wirkte Celle wunderschön auf das Unicorn dort wirkte man wie eine Person in einem Märchen

in Celle gab es auch verschiedene Laternen die über die Stadt Celle gesprochen haben und auch Märchen berichtet haben

Flensburg, Husum& Sankt Peter – Ording

Den 29.12.2020 fuhren wir nun an die spitze Deutschlands und fuhren in die schöne Stadt Flensburg die das Einhorn beeindruckt hat. Die Stadt Flensburg erinnerte das Unicorn sehr an die Bilder die man von Dänemark kennt die Ähnlichkeit wahr da

In Flensburg spazierten wir an der Elbe an dem Hafen entlang und betrachten die verschiedensten GEbäude und auch aller Art Schiffe und Boote

Nach einiger Zeit fanden wir drei kleine witzige Häusschen in verschiedenen Farben

Nach der Beischitugung in Flensburg fuhren wir weiter in die Stadt Husum

Dort in Husum wahr noch die Weihnachtsbeleuchtung da und diese wirkte auf die Stadt sehr postiv und zeigte auch die postive Auswirkung auf die Menschen in dieser Stadt und auch da gibts allerlei verschiedene Gebäude und Farben

Da wir un Husum leider nicht viel Zeit haben konnten da wir nach Sankt – Peter – Ording wollten stiegen wir nach kurzer Zeit ins Auto und fuhren dahin denn dies ist bekannt für das Strandparken also die Autos parken auf dem Sand

DOrt angekommen gingen wir zur Nordsee und blieben dort bis zur dunkelheit da der Sand un die Pfützen durch die Ebe und Flut sehr schön ausgesehen haben und der Ort auch sehr entspannend wirkte

Bremen & Bremer- Hafen

An einem sonnignen Tag am 28.12.2020 fuhren wir nun in die berühmte Stadt der bekannten Geschichte “Die Bremerstadt Musikanten” nach Bremen und dort staunten die Augen durch die fantastische Arichtiktur die das Einhorn in Bremen kennen lernen durfte da dies der erste Aufenthalt für das Unicorn in Bremen wahr.

In Bremen besichtigten wir von außen die verschiedensten Gebäude wie z.B. das Rathaus die jeweiligen Statuen die dort aufgebaut sind wie auch natürlich die Statue der Stadtmusikanten

Die Stadt zeigte ihre Schöhnheit durch die Sonne in dieser Stadt durch das sonnige leuchtende Wetter und die verschiedensten Gassen dieser Stadt zeigten Ihre Schönheit aus diesen Gassen

Nach der Besichitung der Stadt Bremen fuhren wir weiter nach Bremer Hafen dort ist es sehr schön am Abend durch die verschiedensten Lichter von denn Verschiedensten Gebäude und der verschiedenen Neuen Architektur

Durch die Nacht und die Lichter spiegelten sich die Gebäuder sehr schön auf der Elbe und dies sah unfassbar schön aus und das EInhorn genoß die fantastsich schöne Zeit durch denn auch durch diese Beleuchtung fühlte sich das Unicorn wie in einer anderen Welt

Schneverdingen ein Teil der Lüneburger Heide und das Pietzmoor

An einem düsteren mystischen Tag denn 27.Dezember.2020 fuhren wir nach Schneverdingen in ein Gebiet von der Heide dort sahen wir die wunderschöne mystische Natur und die lila schwach leuchtenden Blüten der Blumen

Nach der Besichtung dieser Heide gingen wir zu dem Pietzmoor der sich auch in der Lüneburger Heide befindet denn dort befindet sich ein großes Moor wo an einen Rundgang machen kann damit die Touristen sich verschiedene Ecken des Moors anschauen können

Dort geht man auf einem Holzweg entlang der an diesem Tag an einigen Ecken sehr rutschig gewesen ist

Nach dem langen Kilometermarsch spazierten wir wieder fröhlich zurück zum Auto und fuhren wieder zurück.

Das Unicorn reist im Winter in den Norden nach Lüneburg, Jork & Hamburg – Waltershof

am 21.12.2020 fuhr das Einhorn in die schöne Stadt Lüneburg im Winter da es hoffe das dort der Schnee schon liegt doch leider hat sich das Einhorn getäuscht

Dort besichtigte das Einhorn die Innenstadt von Lüneburg am Abend und die Stadt strahlte mit denn verschiedensten Weihnachtsbeleuchtungen

In Lüneburg auf einer Kirche wurde auch ein schöner tern proeziert und der Turm leuchtete und auch dort wurde ein Lichter Advenskranz aufgebaut

Nach dem Besuch in der Stadt Lüneburg besuchten wir am 25.12.2020 die Stadt Jork und dort spazierten wir entlang der Elbe und genoßen die Sonne die uns ins Gesicht gestrahlt hat da das Wetter die Tage leider sehr düster wahren und es auch sehr geregnet hat

In Jork beobachteten wir den Mond und schauten uns ihn auch von der Ferne an

Nach dem Besuch der Elbe in Jork fuhren wir nach Hamburg – Waltershof um dort über eine Brücke zu fahren wo man von oben Hamburg – hafencity

sehen kann

Happy Birthday to Unicorn & die zweifache Reise nach Hamburg

An diesem Morgen denn 20. August wachte das Einhorn mit freude auf da es nun Geburtstag hatte und der Wunsch nach Hamburg zu fahren dem Einhorn erwünscht wurde

Das Uniorn fuhr nun endlich in die Hansastadt Hamburg und freute sich sehr auf diesen wunderbaren Tag

Angekommen in Hamburg besichtigten wir am Rathausmarkt das Rathaus das dirch das Wetter das leider sehr grau und düster wahr auch dementsprechend wirkte

Nach dem Rathaus besuch gingen wir zu der Mahmal St. Nikolai Kirche die leider zu einer Ruine geworden ist durch denn Krieg aber der Turm der Kirche noch für die Bürger dieser Stadt und auch für Touristen offen ist

In diesem Turm befindet sich ein Aufzug in dem man nach oben fahren kann und sich somit auch die Aussicht von oben der Hanserstadt Hamburg anschauen kann

Oben auf dem Turm dieser Kirche endeckte das Einhorn auch ein Schild

Nach der Besichtigung von oben von diesem Turm fuhren wir wieder runter und fuhren dann nach Hamburg – Blankenese in ein Viertel wo die Wohlhabenden leben

Dort gingen wir spazieren und schauten uns die besonderen Häuser und Villen an

In Blankenese spazierten wir zur Elbe dort sahen wir verschiedene Frachtschiffe die verschiedenste Dinge transportiert haben und genoßen sehr die Natur in diesem Viertel

Nach dem Besuch dieses Viertels fuhren wir weiter nach Willkomm – Höft dort werden die Schiffe begrüßt und es wird auch die Hymme von dem entsprechenden Ländern kommen

Sobald ein Schiff aus einem Land ankommt oder in der Nähe von Willkomm – Höft ist wird auch die Flagge des Landes erhoben und die Hymme wird abgespielt und dies ist eine große Bedeutung

Nach dem das Unicorn gesehen hat wie die verschiedensten Arten der Schiffe begrüßt werden fuhren wir dann nach Hamburg – Hafencity und dort wahr die Architecktur sehr schön und begeisterte das Einhorn sehr

Dort erblickten wir verschiedenste Gebäude und auch verschiedenste Formen der Gebäude

Am späten Nachmitag gingne wir zur Elphieharmonie und betrachteten dieses Kunstwerk erst einmal von ausßen denn diese Architektur ist sehr spanned wie auch das Design von diesem Gebäude

Nach der Äußerlichen Betrachtung dieses Kunstwerks gingen wir in das Gebäude rein und dort spiegelte sich der Design und die Architektur genauso wie auch aussen auch

Dort gab es eine meterlange Rolltreppe die einen nach oben Geführt hat auf einen Ausssichtspunkt wo man denn Sonnenuntergang der Stadt betrachten konnte

Nach dem schönen Sonnenuntergang die uns die prachtvolle Stadt zeigen konnte durch das Glänzen der verschiedensten Häuser fuhren wir wieder runter und reflektierten noch mal was passiert ist

Danach gingen wir wieder zurück zu unserem Auto und fuhren wieder zurück nach hause

Der letze Morgen unserer Reise am 21.08 fuhren wir wieder nach Hamburg da uns die Stadt sehr gefallen hat und auch an einem Tag nicht alles schaffbar war anzuschauen

Wir fuhren gemütlich nach Hamburg – Hamburgcity und betrachteten diese verschiedensten Architekturen nochmals da diese doch sehr seltsam sind

Nach dem wir Hamburgcity nun durchgesehen haben fuhren wir nach Hamburg – Steinwerden denn dort ist der Plazu für die Touristischen Reiseschiffe

Dort traffen wir auf ein Großes Passagierschiff von Toui das sehr lang wahr

Am Abend dieses Tages fuhren wir zurück nach Hamburgcitiy denn dort erwartete uns die Flehtenfahrt die zum Sonnenuntergang beginnt und nachts endet nach dem die Lichter angeworfen wurden

Bei der Flehtenfahrt angekommen stiegen wir in das Schiff ein und die Tour konnte nun endlich los legen .Ahoj

Wir fuhren an einer Sehr teuren Yacht vorbei die als Hotel angeboten wurde

Nach dieser Interessanten Form dieser Yacht fuhren wir an der Resizdenz der alten Leute vorbei und diese hatte vermutlich von denn Zimmern einen wunderschönen Ausblick

Während wir die verschiedensten Gebäude betrachtet haben und denn Erzählungen des Fahrers gelauscht haben betrachteten wir aber natürrlich auch denn wunderschönen Sonnenuntergang auf der Elbe

Nach einiger Zeit wo das Schiff schipperte kamen wir bei dem Hafen an und sahen die shön beleuchtenden Krähne und Frachtschiffe die Ihre Arbeit meisterten

Nun wurde es auch langsam ziemlich Dunkel und die Lichter fingen an zu glänzen und auch besser zu Leuchten und wir schipperten zu einem Metallschrotthaufen die wie die Berge in Bayern ausgesehen haben und der Erzähler berichtete dies seien die Berge Hamburgs

Das Schiff fuhr auch entlang der leuchtenden Elphi vorbei wie auch durch die Speicherstadt durch

Nach der tollen Tour verabschiedeten wir uns von der Schönen Hansestadt Hamburg und gingen wieder zurück ins Auto denn dies wahr auch leider unser letzter im Sommer gewesener Aufenthalt in diesem Bundesland wie auch Hanserstadt denn am nächsten Morgen ging es für uns wieder nach hause nach Bayern

Das Einhorn trifft auf verschiedene Arten der Tiere in dem Serengeti Park

Nun wahr es Endlich soweit der 19.08 der Tag an dem sich das Einhorn sehr gefreut hat denn an dem Tag begann in der Früh die Reise zum Serengeti Park

Der Serengeti Park ist eine Safari Tour wo man mit dem Auto verschiedenste Tiere die es auf der Welt sehen kann und darauf freute sich das EInhorn sehr nun endlich bekanntschaften mit denn anderen Wesen dieses Planetes zu machen

Das Unicorn das im Auto vor Glück schon strahlte da es verschiedene Tiere gesehen hat die man bisher aus dem TV kennt nun endlich in Reallife gesehen hat

Diese Tiere wahren z.B. große Langhalsige Wesen die Gelb sind und mit braunen Punkten vollzogen sind und die man Giraffen nennt

Während wir im Auto gessesen haben und uns diese Tiere angeschaut haben kammen auch einige selbst zum Auto um zu gucken was die Menschen in dem Auto so interessantes machen und ob diese vielleicht was leckeres dabei haben

Nach der schönen langen Reise durch diesen Sirengeti Park sind wir zu dem Parkpkatz des Parkes gefahren und haben da das Auto hingestellt und erkundeten so noch denn Park selbst

Wir kamen nun bei einem Streichelzoo in diesem Park an wo es Lamas/Alpakas und neugeborene Zieglein gab

Nach diesem Besuch bei denn kleinen Babys verschabiedeten wir uns von denen und gingen weiter in den Park wo wir auf eine Show traffen und uns diese mal nun unter die Lupe genommen haben

Nun kommen noch einige Bilder von denn verschiedensten Erlebnissen und Tieren die es in dem Park gibt

Nach der Zeit in diesem Park fuhren wir wieder erschöpft und auch erleichtert zurück nach Hause

Der Ausflug zur Lüneburgerheide und der Autozug nach Sylt wie auch der Aufenthalt dort

Am 17. August fuhren wir in denn Naturpark in die Lüneburger Heide dort parkten wir das Auto und hatten schon große Augen da es in jeder Ecke dieses Parkes sehr schön geleuchtet hat durch die lila töne der Blüten von der Heide

Dort wahr das Wetter leider eher sehr schwankend mal schien die Sonne mal hat es leider stark geregnet dies fand das Einhorn aber nicht schlimm da durch die Wolken die Heide sehr mystisch ausgesehen hatte

Das Einhorn wanderte durch die verschiedensten Wege der Heide und betrachtete alles bis ins Detail mit der Glaskugel

Nach dem Naturpark gingen fuhren wir in ein anderes Gebiet von diesem Park und zwahr nach Oldendorf (Luhe) dort schien die Sonne und der Himmel begrüßte uns mit dem strahlend blauen Himmel

Wir Stiegen aus dem Auto raus und gingen denn Weg entlang bis wir zu einer Ruine kamen und Felsen die die Heide durch diese Felsen und der Ruine schöner gestalteten

am Ende dieses Ausfluges gingen wir noch mal in uns und betrachteten nocheinmal die schönen Erlebnisse die in dier Zeit geschehen sind und stiegen dann in das Auto und fuhren denn Weg zurück.

Der nächste Morgen begann wir wachten in der Dämmerung um 5:oo Uhr Morgens los da wir eine 3 Stündige Autofahrt vor uns hatten um denn Autozug Bahnhof zu erreichen denn Ihr in Niebüll findet denn dieser Zug der nach Sylt fährt

(siehe Bild)

Nach der 3 stündigen Autofahrt erreichten wir endlich die Stadt Niebüll und diesen Autozug um auf die Insel Sylt zu kommen

Auf dem Autozug angekommen fuhren wir auch einige Zeit bis nach Sylt diese Strecke wahr wackelig und ruckelig doch dies störte das Einhorn nicht vor der Schönen Aussicht die durch das fahren mit dem Autozug uns gegeben hat

Wir fuhren an Feldern wie auch an dem Wattenmeer entland

In Sylt angekommen fuhren wir zu einem Parkplatz in Wennigstedt und packten die E-bikes aus (denn damit kann man Sylt am besten erkunden) und fuhren erstmal an denn Strand

Dort parkten wir die Bikes und gingen zu denn Stegen um dort spazieren gehen zu können und fanden auch sehr viele verschiedenste Statuen die verschiedene Posen eingenommen haben wie auch verschiedene Situationen dargestellt haben ( DIese Statuen findet Ihr auch in Wenningstedt)

Nach dem Spaziergang am Steg gingen wir Runter an denn Strand und genoßen es Barfuss am Strand spazieren zu gehen wenn der Sand dabei die Füße bedeckt und das Meer über die Füße flos

Am Strand endeckten wir auch viele schöne Muscheln die auch verschiedenste Farben eingenommen haben und auch verschiedene Formen uns geboten haben und natürlich durften die großen Möwen am Strand auch nicht hilfen von denen das Eimhorn wie in denn letzten Reisen erwähnt nicht begeistert von wahr)

Nach einiger Zeit knurrte uns der Magen und wir gingen zurück zu unseren Bikes und fuhren nach List zum Gosch denn auch das Wetter spielte nicht mehr mit da das Wetter sehr düster geworden wahr und es auch anfing zu regnen nur gut das wir währnd der Zeit uns das Wetter vom Gosch anschauen durften

Im Gosch selbst bestellten wir uns einen Riesentopf mit den leckeren Muschlen und dazu auch ein Getränk diese Speiße und dieses Getränk genossen wir sehr und verzehrten dies mit Genuß

Nach dem Essen und dem vollen Magen fuhren wir dann weiter an die Spitze von Sylt an denn Ellenbogen denn von dort aus kann man die Dänische Insel betrachten

Auf dem Weg zu dem Ellenbogen fuhren wir an schönen Dünen wie auch an viel Steppe vorbei sahen die ein oder anderen Leuchttürmer und Schafe

Angekommen an der Spitze Sylts parkten wir die Fahrräder und wir gingen noch einige Meter weiter um die genaue Spitze zu erreichen um die Insel von Dänemark zu betrachten und genoßen diesen Augenblick

Nach einigen Momenten gingen wir wieder zurück zu den fahrrädern und fuhren denn ganzen Weg nochmals zurück zum Auto da wir noch eine lange fahrt zurück hatten

Am Auto angekommen befestigten wir die Räder und fuhren zurück zu dem Autozug der uns zurück ans Festland bracht

Angekommen am Festland ging auch schon langsam die Sonne runter und wir genoßen während der Autofahrt denn Sonnenuntergang der uns verschiedenste Farben gezeigt hat

Das Weißwurst frühstück im Norden Besichtung der Elbe, Scharnebeck & Lüneburg

Im Sommer 2020 am 14. Augsut bereitete sich das Einhorn auf eine lange Reise vor die in dem tiefsten Süden beginnt und sich durch ganz Deutschland zieht um Das Ziel im Norden zu erreichen. Dies wahr eine sehr schöne fahrt denn auf einer Pause traff das Einhorn auf ein Insekt dies glotze einen sehr skeptisch an und nach einger Zeit wurde erkannt das es eine Biene oder Wespe sei sie hatte schöne leuchtende Farben

& nach diesem Stopp ging es endlich weiter und wir fuhren und fuhren bis wir endlich das Ziel errreicht haben wir kammen in ein kleins Dorf nähe der großen Hanserstadt Hamburg an und gingen erschöpft ins bett

Am nächsten morgen hatten wir in Niedersachsen ein Bayrisches Frühstück mit Weißwürsten, Brezeln, Obazda und Bier denn hier in Bayern gibt es das 1. Gebot: Die Weißwurst vor 12 Uhr essen! denn nach altem Gebrauch darf die Weißwurst das Zwölf – Uhr – Läuten nicht hören. Denn der Grud dafür damals war, dass Die Weißwurst immer in der Früh zubereitet wurde und roh verkauft wurde.

So verbrachte das Einhorn auch denn Tag mit sehr viel Ruhe und Gemütlichkeit in dem Garten der Schwiegereltern und genoß die Sonne die auf das Unicorn gescheint hat

Am 16. August wachten wir durch die Küsse der Sonnenstrahlen auf und erblickten denn strahlend blauen Himmel machten uns fertig und fuhren an die Elbe und waren in Hamburg – Neuengamme dort sahen wir viele Menschen die Ihre Wassersportarten ausgeübt haben und genoßen denn leichten Wind und die strahlende Sonne

Richtung abend fuhren wir nach Scharnebeck wo es einen Schiffshebewerk gibt und dort beobachteten wir die Schiffe und Boote wie sie befestigt werden damit sie nach unten oder nach oben transportiert werden können

Nach Scharnebeck wo wir es gesehen haben wie dies durchgeführt wird fuhren wir zum Sonnenuntergang in die Stadt Lüneburg die eine Sehr schöne Architecktur hat und einen sehr schönen weißen Rathaus

Das Einhorn wollte nicht aus der Tasche raus um sich fotografieren zu lassen da es denn Ausblick genießte und die schöne und für das Unicorn besondere Architecktur genoß

Update: Keine neuen Beiträge derzeit

Hallo zusammen,

leider sind das Einhorn und wir auch von den Ausgangsbeschränkung aufgrund der Corona-Krise und des damit verbundenen Reisestopps stark betroffen und mussten leider die für März geplante Reise absagen. Damit Ihr aber weiterhin euer Einhorn sehen könnt, schaut doch einfach mal bei Instagram @unicornontravel oder bei Facebook: https://www.facebook.com/UnicornOnTravel vorbei. Dort halten wir euch derzeit auf dem laufenden, bis die nächste Reise ansteht. Bis dahin viel Spaß.

Euer Einhorn und sein Team 🙂